Zur Hausgeschichte der Ewigen Baustelle in Wunsiedel

Wunsiedel hat sein mittelalterliches Stadtbild durch zahlreiche Brände fast verloren. Auch das Anwesen Breite Straße 3, die heutige "Ewige Baustelle", läßt im vorderen - nach 1837 wieder aufgebauten - Hausteil nichts von einer bis ins Mittelalter zurückreichenden Baugeschichte erahnen.
Dank des denkmalpflegerischen Interesses und der finanziellen Unterstützung durch den Bauherrn German Schlaug war es möglich in den Jahren 1991 bis 1994 eine detaillierte Befunduntersuchung des Gebäudes und baubegleitende archäologische Ausgrabungen durchzuführen. Diese umfassenden Untersuchungen lassen die Entstehungsgeschichte des heutigen Bürgerhauses grob erkennen.

Das Anwesen liegt südlich der hochmittelalterlichen Burg inmitten der ältesten Stadtanlage. Die Grabungsbefunde und Bauuntersuchungen ergaben drei spätmittelalterliche Steinkerne, die in der Renaissancezeit zu einem einheitlichen Baukörper vereinigt wurden.
Als ältester Hausteil des Anwesens wurde ein aus Bruchsteinen gemauerter Keller entdeckt, der im vorderen Hausteil liegt.


Grundriß des Hauses/Bauphasen

Im heutigen Hofbereich wurden bei flächigen Ausgrabungen zusammenhängende Holzstrukturen aus dem 13. und 14. Jahrhundert gefunden. Erstmals konnten damit Erkenntnisse zum Aussehen und zur Entstehung von städtischen Bauten in der Fichtelgebirgsregion gewonnen werden. Ein Fußboden aus Fichtenhalbstämmen und eine Kastenkloake, der Fund eines Brunnens und steingemauerter Tonnen- und Kreuzgratgewölbe sowie Hofmauern weisen auf ein großes Steingebäude hin, das im Erdgeschoss des klassizistischen Hauses in Teilen bis heute erhalten geblieben ist.


Kreuzgewölbe vom Eingang her das Kellergewölbe, ältester Hausteil der Kreuzgewölbegang - heute

Gefundene Keramiken und Scherben lassen sich auf die erste Hälftedes 14.Jahrhunderts zurückdatieren und erlauben es, gemeinsam mit der Analyse des Baubefundes, die Entstehung erster Gebäudeteile in der Zeit der Gründung der Stadt Wunsiedel zu vermuten. Das frühe Auftreten von Steinbauten könnte mit dem Wohlstand durch die im 14.Jahrhundert aufblühende Zinnverarbeitung in Wunsiedel zusammenhängen. Wenn Sie sich auch für die illustren Bewohner des Hauses durch 6 Jahrhunderte und die Sanierung von 1992 bis 1998 interessieren, dann klicken Sie auf den rot markierten Begriffen weiter...


foot